Kostenloser Ratgeber Umzug

 

Grundsätzlich ist der Umzug eines Internetanschlusses keine große Angelegenheit.

 

Die Praxis sieht jedoch leider vollkommen anders aus. Ich erlebe das täglich aufs Neue. Gefühlt gibt es wesentlich mehr unzufriedene Umzugskunden als erfolgreich durchgeführte Umzüge mit einem Internetanschluss. 

 

Dabei ist der Umzug mit einem bestehenden Internetzugang an sich wirklich keine große Sache. 

 

Ein bisschen Planung und eine kleine Checkliste und schon wird der Umzug mit einem Telefon- oder Internetanschluss zum Kinderspiel. 

 

Planen Sie einen Umzug? Dann sollten Sie zunächst einmal bevor Sie einen Mietvertrag unterschreiben, die neue Adresse auf Verfügbarkeit durch Ihren jetzigen Internetversorger überprüfen.

 

Ist die Umzugsadresse versorgt? Dann ist alles in Ordnung denn Ihr Internetanschluss, Kabelanschluss oder Telefonanschluss zieht mit um und kann an der neuen Adresse ohne große Probleme weitergenutzt werden. 

 

Durch den Umzug verändert sich weder die Vertragslaufzeit noch der Preis für Ihren Internet, Telefon oder Kabelvertrag.

 

Hinzu kommt lediglich eine einmalige Umzugsgebühr. Dies kann jedoch durch geschickte Verhandlung wegfallen oder durch eine vorzeitige Vertragsoptimierung außer Kraft gesetzt werden. Jedoch bringt eine Vertragsoptimierung auch immer eine neue Vertragslaufzeit von 24 Monaten mit sich. 

 

Aber bei einem Umzug lauern ggf. auch noch andere kleine Fallstricke, welche es zu beachten gilt. Daher planen Sie den Umzug mit einem Internet, Telefon oder Kabelprodukt immer rechtzeitig.

 

Denn es könnte sein, das z.B. an der neuen Adresse ein Techniker für die Einrichtung Ihres Anschlusses beauftragt werden muss, oder für den TV-Empfang zusätzlich noch ein Kabelanschluss eingerichtet werden muss, welcher bisher bereits in den Mietnebenkosten enthalten war und für den nun ein zusätzliches Entgelt bezahlt werden muss.

 

Sofern Sie an der neuen Adresse einen Kabelanschluss für den TV-Empfang benötigen, dann sollten Sie dies ebenfalls bei Ihrer Budgetplanung mitberücksichtigen. Denn auch ein Kabelanschluss hat eine Vertragslaufzeit von mindestens 12, in den meisten Fällen sogar von 24 Monaten. Hinzu kommt dann noch die GEZ Gebühr, die ja ebenfalls noch anfällt. 

 

Wenn Sie also nicht mehr Geld als bisher für Ihrer Vertrag ausgeben möchten, dann empfiehlt sich die Suche nach einem Mietobjekt, bei dem der digitale Kabelanschluss bereits in den Mietnebenkosten enthalten ist. 

 

Ist die neue Adresse jedoch nicht durch Ihren aktuellen Anbieter versorgt und können dort keine Leistungen bereitgestellt werden, dann wird der Umzug durch §46 des TKG Gesetzes Telekommunikationsgesetz geregelt. 

 

In diesem Fall gilt dann ein sogenanntes Sonderkündigungsrecht von drei Monaten zum Monatsende, nachzuweisen über die Einreichung einer schriftlichen Kündigung sowie einer Ummeldebestätigung. Entscheidend für den Beginn der drei Monatsfrist ist das Datum der Meldebestätigung.

 

Erfolgt ein Umzug zum Monatsende, dann kann es durchaus Sinn machen, unmittelbar oder auch bereits vorher zum Einwohnermeldeamt zu gehen und dort eine Ummeldung vorzunehmen. In diesem Fall würden Sie sich dann nämlich ein Monatsentgelt einsparen können.

 

Eine andere Möglichkeit die Gebühren der Nichtnutzung im Falle einer Sonderkündigung zu sparen, wäre eine Vertragsübernahme durch den Nachmieter. Kennen Sie Ihren Nachmieter?

 

Dann fragen Sie diesen doch einfach ob er Lust hat Ihren Vertrag zu übernehmen. Sollte dies der Fall sein, dann können Sie über Ihren jetzigen Anbieter entsprechende Vertragsübernahmeformulare anfordern, die Sie dann zusammen ausfüllen und einreichen. 

 

Die Bearbeitung einer Vertragsübernahme kann jedoch 14 Tage oder länger dauern. Dies sollten Sie daher ebenfalls berücksichtigen. Denn solange müssen Sie, auch wenn Sie nicht mehr an der alten Adresse wohnen, in jedem Fall noch bezahlen.

 

Erst wenn die Vertragsübernahme durch Ihren Anbieter bestätigt wurde, erlischt Ihre Leistungspflicht gegenüber Ihrem bisherigen Anbieter.

 

Von daher gilt auch hier, immer rechtzeitig zu planen und meine Umzugstipps beachten. Dann wird auch Ihr Umzug gelingen. Sofern Sie weitere Tipps benötigen, dann schreiben Sie mir gerne eine E-Mail. Die Adresse entnehmen Sie bitte aus dem Impressum. 

 

Lesen Sie auch gerne meine anderen kostenlosen Ratgeber zum Thema Kündigung, Rechnung und Verkauf.